Dacia

Morgen gibt´s beim Kauf eines Dacia die LPG-Anlage für nix dazu

Eine interessante Aktion gibt es morgen bei der Renault-Marke Dacia. Zum „Tag der offenen Tür“ am morgigen Samstag erhalten alle Besitzer alter Diesel-Pkw (Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4) beim Kauf eines neuen Dacia LPG-Modells den Flüssiggas-Antrieb ohne Aufpreis gegenüber der Benziner-Variante. Ein weiteres Highlight bei den teilnehmenden Dacia-Händlern steht dann auch schon im Showroom: und zwar der neue Duster.

Der Fahrzeugwechsel lohnt sich bei den Dacia Händlern also jetzt ganz besonders: Im Tausch gegen den alten Diesel gibt es nur eine Voraussetzung. Und zwar muss der Selbstzünder mindestens seit sechs Monaten auf den Besitzer zugelassen sein. Autogas, so wissen noch viele Fahrer dieser Fahrzeuge mit dem besonderen Antrieb, bietet viele Vorteile: Die Nutzer profitieren von geringen Betriebskosten und können mit gutem Gewissen, weil die Verbrennung des Alternativsprits NOx-arm ist, auch längere Strecken fahren.

Insgesamt emittiert der Antrieb wesentlich weniger Schadstoffe und zusätzlich auch noch so gut wie keine Rußpartikel. LPG-Fahrzeugen steht ein Netz aus mehr als 7.000 Tankstellen in Deutschland zur Verfügung. Flüssiggas-Antrieb gehört zu den Stärken von Dacia: Mit 70 Prozent Marktanteil ist der Hersteller klarer Marktführer im Bereich der LPG-Neufahrzeuge in Deutschland. Dennoch werden diese Varianten so gut wie gar nicht beworben. Dacia bietet LPG-Varianten für die Modelle Sandero, Logan MCV, Lodgy, Dokker und Dokker Express an. Das Angebot gilt dann übrigens nicht nur morgen, sondern noch bis zum 30. April 2018.

Foto: Dacia