Schnellladestationen an französischen Autobahnen

Das Unternehmen Fastned hat die Ausschreibung für Schnellladerstationen an französischen Autobahnen gewonnen. Elektrofahrzeuge können an den Stationen von Fastned eine Reichweit von bis zu 300 Kilometern innerhalb von 15 Minuten Ladevorgang erreichen, heißt es von dem Unternehmen.

Betrieben werden die Schnellladestationen von Fastned ausschließlich mit erneuerbaren Energien aus Windkraftanlagen und Solaranlagen. Sie sollen die Kapazität haben, hunderte Autos am Tag zu laden.

Entstehen sollen nun neun Schnellladestationen entlang der wichtigsten Autobahnen Frankreichs. Die französische Autobahn- und Mautstraßengruppe „Autoroutes Paris-Rhin-Rhône (APRR) muss die Entscheidung für Fastned nun noch vom französischen Verkehrsministerium genehmigen lassen.

Fastned ist ein niederländisches Unternehmen, das plant europaweit an Autobahnen ein Schnellladenetz zu etablieren. Es betreibt bereits Stationen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und auch in Großbritannien.