Pick-up

eBussy

Flexibel fahren mit dem eBussy

Heute Pick-up, morgen Kühlwagen und am Wochenende Wohnmobil. Der elektrische Kleinbus eBussy ist tatsächlich sehr flexibel. Er wird noch in diesem Jahr von der in Münster ansässigen Firma Electric Brands als elektrisches Nutzfahrzeug der Leichtbauklasse L7e in Deutschland auf den Markt kommen. Der kleine Stromer, den es auch als Personenbus oder Camper geben wird, soll modernes Design mit Retro-Zitaten vereinen, die entfernt an den ersten VW Bus oder Ford Transit erinnern. Der eBussy basiert auf einem modularen Konzept, welches neben verschiedenen Aufbauten auf einer 3,65 Meter kurzen Plattform auch unterschiedliche Batteriegrößen erlaubt. Die Speicherkapazität der Akkus variiert zwischen 10 und 30 kWh, was Reichweiten von 200 bis 600 Kilometer erlaubt. Sind optionale Solarzellen am Fahrzeug, sollen bis zu 800 Kilometer Reichweite möglich sein. Bei den Aufbauten werden neben Personen- oder Campingbus auch Pritsche, Kipper, Kastenwagen oder Kofferaufbauten zur Wahl stehen. Insgesamt 10 Karosserievarianten sind angedacht. Zudem sollen sich Aufbauten leicht wechseln lassen, was eine variable Nutzung einer Plattform erlaubt.